Typische Fehler bei Website-Texten

Posted by | Juni 17, 2022 | Allgemein | No Comments

Grundsätzlich kann wohl jeder schreiben. Die Herausforderung beginnt allerdings dann, wenn es darum geht, interessante Web-Texte zu verfassen. Die Wunschvorstellung ist natürlich, die Leser mit guten Beiträgen zu begeistern. Am besten ziehen die Leser daraus einen Nutzen und teilen den verfassten Beitrag mit ihren Bekannten. Viele Fehler lassen sich vermeiden – hier erfahren Sie, wie:

Für wen schreibt man?
Diese erste Frage, die man sich beim Schreiben von Webtexten stellen sollte, ist die Zielgruppe? Wenn das festgelegt ist, sollte man sich idealerweise mit der Zielgruppe auseinandersetzen, um genau zu wissen, was diese Zielgruppe braucht. Geschieht dies nicht, so muss man sich damit zufriedengeben, dass der Text nur wenige Leser wirklich interessiert. Dabei ist egal, ob es sich um einen Blog-Beitrag oder Informationen zum eigenen Unternehmen handelt. Die Interessen der Zielgruppe sollten immer an erster Stelle stehen und das funktioniert nur, in dem man relevante Beiträge mit Mehrwert für die Leser verfasst.

Zu komplexe Beiträge
Ein verfasster Website-Text sollte eine angemessene länge haben. Häufig sind längere Texte mit über 2500 Wörtern sehr beliebt, denn wenn sie gut geschrieben sind, liefern lange Beiträge einen dementsprechend hohen Mehrwert. Dagegen sind allerdings lange Sätze eher unbeliebt. Sie sorgen lediglich dafür, dass die Aufmerksamkeit der Leser nachlässt und wecken wenig Interesse, einen Text weiterzulesen. Kurze und knackige Sätze mit gutem Inhalt sind vor allem in der heutigen Zeit nicht wegzudenken, da die Aufmerksamkeitsspanne der Leser nur noch sehr kurz ist.
Eine schlechte Überschrift

Eine interessante Überschrift ist bei Website-Texten mindestens genau so wichtig, wie der eigentliche Text. Wenn der Titel keine Aufmerksamkeit erregt, werden Leser gar nicht erst auf die Idee kommen, diesen Text zu lesen. Dabei ist es essentiell, dass der Text auch das einhält, was die Überschrift verspricht. Viele Texter verwechseln dies mit Clickbait-Überschriften und sorgen damit dafür, dass Auftraggeber ihre potentiellen Leser schon mit dem Titel ihres Beitrages abschrecken. Um Qualifizierte Texter zu finden, bietet sich die Suche auf speziellen SAP Jobportalen an. Überschriften, die gut ankommen, sind z.B. Fragen, Zahlen und Daten oder aber auch konkrete Aufforderungen.

Reagieren Sie jetzt! Kontakt zu uns aufnehmen